Sie befinden sich hier: Home  Musik  Production Music  Künstler & Partner

Unser Vertriebspartner: Warner Chappell

Unser exklusiver Vertriebspartner ist Warner/Chappell Production Music GmbH, die den Katalog der Enterprises Sonor unter deren eigenem Label in einer Art "Shop in Shop" weltweit vertreibt. Warner/Chappell Production Music ist die Music Library von Warner/Chappell Music, der Musikverlag mit über 200-jähriger Geschichte.

Warner/Chappell Production Music vereint unter einem Dach über 50 erfolgreiche Serien mit über 180.000 Titeln in einem komfortablem Suchsystem.

Warner/Chappell Production Music GmbH

...................................................................................................................................................................................................................................................................

JENS LANGBEIN & ROBERT SCHULTE HEMMING

OFFBEAT STUDIO – das sind Jens Langbein & Robert Schulte Hemming

Jens Langbein studierte Musik mit dem Hauptfach Klavier in Hamburg, während Robert Schulte Hemming sein Musikstudium mit dem Hauptfach Trompete absolvierte. Jens spielte als Pianist und Keyboarder in verschiedenen Jazz- und Popensembles, Robert wiederum trat als Trompeter und Flügelhornist in verschiedenen Jazz-, Funk- und Rockformationen in Europa und Afrika auf. Gemeinsam betreiben sie in Hamburg das OFFBEAT STUDIO, das 1987 gegründet wurde.

Hier arbeiten sie zusammen als Produzenten und Komponisten für Musiker, Film- und Fernsehprojekte.

Gemeinsame Produktionen sind unter anderem Fernsehserien und Reihen wie Girlfriends, Freunde fürs Leben, SOKO Leipzig, Morden im Norden, Donna Leon, Ein starkes Team, diverse Tatorte und Mordkommission Istanbul. Ihr Genre-Spektrum reicht von Thriller und Krimi über Drama zur Romantik und Comedy bis hin zu Dokumentationen wie „Du sollst Leben“ von Alexander Czogalla.

In den vergangenen Jahren arbeiteten sie bei Fernsehspielen mit Regisseuren wie Oliver Hirschbiegel (Das Urteil, Trickser), Roland Suso Richter (Die Jagd nach Dagobert, Buddies), Nils Willbrandt (Leberkäseland) und Johannes Grieser (Böse Wetter, Der Fall Ritter, Ein offener Käfig, Tödliches Vertrauen) um nur einige zu nennen.

Der Titel Waves aus der Serie „Freunde fürs Leben“ dient mittlerweile jungen Pianisten als Covervorlage auf YouTube, was für seine Eingängigkeit und Qualität spricht. 

Auf ihrer ersten Enterprises Sonor-Produktion: „Film-O-Drama“ zeigen beide Musiker ihre qualitativ hochwertigen Kompositionen geprägt von Präzession und der unverkennbar musikalischen Liebe zum Bild.

Weblink: www.offbeatstudio.de 

Hier geht es zum Katalog: enterprises sonor - premium production music

 

 

...................................................................................................................................................................................................................................................................

STEFAN WAGGERSHAUSEN

Stefan Waggershausen entzieht sich in seiner Karriere gewandt allen musikalischen „Schubladen“. Sein musikalisches Spektrum erstreckt sich vom Liedermacher über den Song-Poeten bis hin zum Rock-Chansonnier. Er selbst bezeichnet sich schlicht als „musikalischen Geschichtenerzähler“. Neben seinen Solo-Hits wie z. B. Hallo Engel, Tief im Süden meines HerzensRikki & Rosi hat er auch legendäre Duette mit Alice (Zu nah am Feuer), Viktor Lazlo (Das erste Mal tat’s noch weh, Jesse) und Ofra Haza (Jenseits von Liebe) zu verzeichnen.

Außergewöhnliche Projekte, wie das in New Orleans produzierte Album Louisiana sind durchaus typisch für diesen eigenwilligen Autoren. Neben Musik für Film und TV (u. a. Tatort) hat sich Waggershausen im Laufe der Jahre als Songschreiber für andere Künstler und insbesondere auch als Autor und Produzent im Segment „Kindersongs & Family Entertainment“ einen Namen gemacht.

Im Jahre 2000 stellte er Wolke 7 – Das Musik Märchen vor. Ein Albumprojekt, bei dem viele Musikerkollegen,wie Nena, Die Prinzen, EAV, Ingolf Lück etc., mitwirkten. Er komponierte und produzierte Songs für das Ice Age-Musikalbum mit Otto Waalkes und auch für die ZDF/KiKa-Serie Siebenstein schreibt er seit Jahren maßgeschneiderte Lieder.

Auch wenn Waggershausen immer wieder eigene Alben veröffentlicht, wie z. B. So ist das Spiel (2010), und weiter für andere Interpreten als Songschreiber tätig ist, so ist er doch den musikalischen Ausflügen in Sachen Kindersongs stets treu geblieben.

Kids auf Abenteuerreise ist eine Zusammenstellung von ihm selbst interpretierter Kinderlieder, die er im Laufeder Jahre für verschiedene Projekte geschrieben hat.

Weblink: www.waggershausen.de

Hier geht es zum Katalog: enterprises sonor - premium production music

 

 

...................................................................................................................................................................................................................................................................

JUSTUS FRANTZ

Justus Frantz – Ein Leben für die Musik

Justus Frantz - ein Name, der mit großartigen Orchestern und absoluter Hingabe zur Musik assoziiert wird. Seit über 30 Jahren ist er ein international erfolgreicher Pianist, Dirigent und Förderer junger Musiktalente. So lud er die Geigerin Midori als blutjunges Talent zum Schleswig-Holstein Musik Festival ein und ebnete ihr den Karriereweg. In St. Petersburg wählte er die noch unbekannte Anna Netrebko aus, in seiner Produktion „Figaros Hochzeit“ die Susanna zu singen.

Ein junges Talent wird entdeckt

Seine außergewöhnliche Musikerkarriere begann 1967, als er den ARD-Musikwettbewerb gewann. Prof. Eliza Hansen erkannte seine große Begabung früh. Er wurde Meisterschüler im Fach Dirigieren bei Prof. Wilhelm Brückner-Rüggebergund.

Herbert von Karajan und Leonard Bernstein – Wegbereiter seiner großen Musikkarriere

Der Schritt in die internationale Spitzenklasse gelang ihm 1970 mit den Berliner Philharmonikern unter der Leitung von Herbert von Karajan. 5 Jahre später feierte er sein USA-Debüt mit den New Yorker Philharmonikern. Bernsteins Traum von einem jungen, professionellen Orchester inspirierte ihn 1995 zur Gründung der Philharmonie der Nationen.

Viele Preise zeichnen seine hervorragende Arbeit aus

1986: Intendant des Schleswig-Holstein Musik Festivals, mit renommierten Fernsehpreisen ausgezeichnet. 1989: Sonderbotschafter des Hohen Flüchtlingskommissars der UNO; Ehrung mit dem Großen Bundesverdienstkreuz. Er ist sowohl Chefdirigent der Philharmonie der Nationen, als auch, seit der Spielzeit 2013/2014, des Israel Sinfonietta und somit der erste deutsche, nichtjüdische Leiter nach dem Zweiten Weltkrieg.

Hier geht es zum Katalog: enterprises sonor - premium production music

...................................................................................................................................................................................................................................................................

LICHTMOND

LICHTMOND, das sind Martin und Giorgio Koppehele mit ihren Ehefrauen. Ihre Musik bezeichnete Musiker-Legende Alan Parsons als die neuzeitlichen Tangerine Dream oder Kraftwerk.

Schon von klein auf begleitete sie die Liebe zur Musik und Elektronik. Martin lernte in seiner Kindheit bereits Klavier, Cello sowie Saxophon spielen und später E-Bass. Giorgio fühlte sich schon früh zu den Möglichkeiten analoger Synthesizer und elektronischer Klangerzeugung hingezogen und entwickelte eine große Liebe zu Sounds und Klangskulpturen.

Der Entschluss, gemeinsam mit ihren beiden Frauen Gabi und Suna Koppehele Musik zu machen, folgte schnell. Zusammen gründeten sie die Musikstudios „Avenue Music“ und den Musikverlag „Classic Arts Music Publishing“. Eine Erfolgsgeschichte folgt: Dazu gehören die 2003 veröffentlichten und mit Goldtrophäen ausgezeichneten DVDs des Projekts Ambra sowie Produktionen mit und für zahlreiche Künstler z. B. Alan Parsons, Midge Ure,Placido Domingo, Chris Thompson, Lou Bega, Boy George, Martyn Ware, Nicole, Michelle, Bro‘Sis, Suzie Quatro,Shari Belafonte, Odyssey, Splash uvm. Sie produzierten zahlreiche Soundtracks und Corporate Music u. a. für: Pippi Langstrumpf Kinofilm, Titanic Ausstellung, Adidas, Audi, Siemens, Walt Disney, Missy Milly, Max Headroom.

Mit ihrem eigenen Projekt LICHTMOND feiern sie seit 2010 große Erfolge. Der audiovisuelle Act hat neben einer eigenen Radioshow bei Klassik Radio auch eine eigene 360° Show im Planetarium Hamburg, die dort mit sehr großem Erfolg läuft und von Hamburg aus weltweit lizenziert wird.

Mehr Infos auch unter: www.lichtmond.de

Hier geht es zum Katalog: enterprises sonor - premium production music

...................................................................................................................................................................................................................................................................

LUKAS TAIDO

Weiter geht es mit der nächsten Veröffentlichung von Enterprises Sonor. Lukas Taido präsentiert uns sein „Electro Metropolis“.

Der Berliner Komponist, Producer, Sound Artist & Remixer hat ein Werk erschaffen, welches zwischen futuristisch-industriell-bizarrem Elektro und atmosphärisch-urbanen Lounge Beats wandelt.                                         

TV Produktionen wie “Der Alte”, “Helen Dorn” oder “Welt der Wunder” zählen zum kompositorischen Schaffen von Lukas Taido.

Als bekannter DJ und Performance Künstler ist er aber auch “on the road” zu finden, wie aktuell beim “Genius Loci Weimar”.

Für Enterprises Sonor hat er sein Allround-Talent einfließen lassen und ein außergewöhnliches Werk erschaffen.

Lukas Taido: „Ich mag assoziative Musik. Musik, die Bilder auf eine andere Ebene bringt – ob auf dem Bildschirm, der großen Leinwand oder im Kopf. Die aus einem Grundgefühl auf einmal Magie werden lässt. Die das, was der Betrachter empfindet transzendiert, ausweitet, bereichert … anstatt es nur zu „untermalen“.“

Hier geht es zum Katalog: enterprises sonor - premium production music

 

 

...................................................................................................................................................................................................................................................................

EBERHARD SCHOENER

Den Startschuss der neuen Production-Music-Serie bildet ein Auszug aus dem über 50-jährigen Filmmusik-Schaffen von Eberhard Schoener, dessen Oeuvre von Klassik über frühe elektronische Avantgarde und Weltmusik bis Progressive Rock und Score reicht. Schoener zählt zu den bedeutendsten deutschen Score-Komponisten.

Eberhard Schoener studierte an der NWD Musikhochschule Detmold Violine und anschließend bei Sergio Celibidache in Siena Dirigieren. Nach 2 Jahren als erster Geiger an der Bayrischen Staatsoper wurde er Chefdirigent der Münchener Kammeroper. Zeitgleich wurde er zu einem der führenden deutschen Komponisten elektronischer Musik (Moog Synthesizer). Durch Jon Lord (“Deep Purple”) begann seine Zusammenarbeit mit Rockmusikern: Sting, Stewart Copeland, Andy Summers, Gianna Nannini, Jack Bruce, Helen Schneider, Andrea Bocelli, Esther Ofarim oder Willy DeVille. Er dirigierte Opernaufnahmen (EMI) mit der Bayrischen Staatsoper und Sängern wie Kurt Moll, Nicolai Gedda, Edda Moser und anderen. Seine Zusammenarbeit mit dem Gamelan-Orchester des Fürsten Agung Raka (Bali) machte ihn berühmt. In seinen Short-Operas (“Beleza Negra”, “Palazzo dell’Amore”, “Cold Genius” und “Eine Rache”) und in der Internet-Oper “Virtopera” fasste Eberhard Schoener seine Kenntnisse in klassischer Musik, Rockmusik, zeitgenössischer und ethnischer Musik zusammen. Filmmusik wurde weiter zu einem Schwerpunkt seines künstlerischen Schaffens. Unter anderem komponierte er die Musik zu Filmen wie “Trotta”, “Traumstadt”, “Ansichten eines Clowns” u.v.a. Er arbeitete mit Regisseuren wie Jean-Pierre Ponnelle, Johannes Schaaf oder Axel Corti zusammen und schrieb die Musik für mehr als 300 Folgen “Der Alte”, “Derrick”, “Siska”, “Die Hausmeisterin” und “Das Erbe der Guldenburgs”. Die 5-stündigen Live-Eurovisions-Übertragungen seiner “Klassik-Rock-Nächte” gelten heute als Kult.

Weblink: Eberhard Schoener

Hier geht es zum Katalog: enterprises sonor - premium production music

 

 

© 2017 Bavaria Media GmbH, Bavariafilmplatz 7, 82031 Geiselgasteig, T +49 (0)89 6499 - 2238
KarriereShopImpressumDatenschutzSitemapLinksBavaria Film
facebooktwitter