Sie befinden sich hier: Home  News  News  Aktuelle Meldungen 

Bavaria Media | Kino/TV

Deutschlandpremiere für Billy Wilders restaurierten Film „Fedora“

[26.06.2014]

Bavaria Media stellt mit „Fedora“ die nächste HD Restaurierung eines Billy Wilder Films vor. Nach der Weltpremiere bei den diesjährigen Filmfestspielen in Cannes wird die restaurierte Fassung auf dem Filmfest München erstmals auf einem deutschen Festival gezeigt. Gedreht im Jahr 1978 in den Bavaria Film Studios in München, in den Studios de Boulogne in Paris und an Originalschauplätzen in Griechenland und Frankreich, ist „Fedora“ Wilders zweitletzter Film und kann als filmisches Testament bezeichnet werden. Die Hauptrollen in „Fedora“ spielen der Oscar® Gewinner William Holden ("Stalag 17", "Die Brücke am Kwai") und Marthe Keller ("Marathon Man", "Black Sunday"), neben weiteren internationalen Stars wie Henry Fonda, José Ferrer, Frances Sternhagen, Michael York, Hildegard Knef und Mario Adorf. „Fedora“ war Wilders zweite Zusammenarbeit mit Bavaria Film nach „Eins, zwei, drei“ (1961).

Ausgehend vom Originalnegativ wurde der Filmklassiker von Bavaria Media in Zusammenarbeit mit der CinePostproduction digital in HD restauriert und wird nun in der Reihe „Special Screenings - Rastaurierung“ mit aufgefrischten aber originalgetreuen Farben gezeigt.

Wie bei vielen Restaurierungsprojekten hat auch bei „Fedora“ Robert Fischers Fiction Factory Filmproduktion beratend mitgewirkt und dabei HD Dokumentarfilme über die Entstehung der Filme produziert, unter anderem mit Interviews mit den Mitwirkenden und spannenden Hintergrundinformationen.

„Fedora“ wird am 4. Juli 2014, 22:30 Uhr sowie am 5. Juli 2014, 15 Uhr im Filmmuseum gezeigt, Robert Fischers 87-minütige Doku „Swan Song: Die Geschichte von Billy Wilders ‚Fedora‘“ am 5. Juli 2014 um 17:30 Uhr.

© 2017 Bavaria Media GmbH, Bavariafilmplatz 7, 82031 Geiselgasteig, T +49 (0)89 6499 - 2238
KarriereShopImpressumDatenschutzSitemapLinksBavaria Film
facebooktwitter