•  

    Storm of Love
  •  

    Weissensee
  •  

    Jesus Loves Me
  •  

    A Thousand Times Good Night
  •  

    Hanni & Nanni
  •  

    Mister Morgan's Last Love
  •  

    Alarm For Cobra 11
  •  

    Run & Jump
  •  

    HeartBeats
  •  

    Grimm's Finest Fairy Tales
Sie befinden sich hier: Home  Kino/TV  International  Global Screen

Die Global Screen GmbH mit Sitz in München ist eine gemeinsame Gesellschaft von Bavaria Media (50%) und Telepool (50%) für die internationale Vermarktung von Kino- und Fernsehprogrammen. Das Unternehmen ist einer der größten Weltvertriebe in Europa und verfügt über einen Katalog mit mehr als 15.000 Titeln.

Über seine Gesellschafter hält Global Screen das Vertriebsmandat für eine der größten Film-Libraries in Europa: Bavaria Media verfügt nicht nur über Vertriebsrechte aus der Bavaria Film-Gruppe, sondern auch über Rahmenverträge mit WDR und SWR. Telepool hält Rechte an Kinofilmen und TV-Programmen von BR, MDR, SRF – dem Schweizer Radio und Fernsehen –, Degeto sowie von RTL. Darüber hinaus bringen beide Unternehmen umfangreiche Mandate von Rechteinhabern in Deutschland und aus dem Ausland ein. Der Rechtestock an deutsch- und fremdsprachigem Programm wird über die Global Screen-eigene Akquise erweitert.

Zu den erfolgreichsten TV-Programmen der letzten Jahre gehören die ARD Serie „Sturm der Liebe“ (laut Essential TV Statistics, Madigan Cluff und Digital TV Research 2012 eine der 10 erfolgreichsten und werthaltigsten Serien in Europa) und die RTL Serie „Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei“ (bislang in mehr als 120 Territorien weltweit verkauft).

Der Schwerpunkt im Kino-Vertrieb liegt auf kommerziellen Arthouse-Filmen, Family Entertainment und hochwertigen Dokumentationen aus dem deutschsprachigen und anderssprachigen Raum. Das Portfolio von Global Screen umfasst preisgekrönte Filme wie Oscar-Gewinner „Nirgendwo in Afrika“ (2001) von Caroline Link, „Das Boot“ (1981), „Good Bye, Lenin!” (2003) oder „Die Fremde“ (2010) sowie den sehr erfolgreichen schwedischen Arthouse-Vampirfilm „So finster die Nacht“ (2008), zu dem in Hollywood ein Remake unter dem Titel „Let Me In” produziert wurde. Der animierte Weihnachts-Klassiker „Niko – Ein Rentier hebt ab“ (2008) avancierte zum weltweiten Verkaufserfolg und etablierte Global Screen als einen der führenden Vertriebe im Family-Entertainment-Segment.

© 2017 Bavaria Media GmbH, Bavariafilmplatz 7, 82031 Geiselgasteig, T +49 (0)89 6499 - 2238
KarriereShopImpressumDatenschutzSitemapLinksBavaria Film
facebooktwittergoogle+